Unser Seminarprogramm

Benutzen Sie unsere Filter

Erinnerungskultur-Extremismusprävention

Rechtsextremismus und Rechtspopulismus im Wahljahr

28.08.2017 - 01.09.2017, Kochel am See
 ++ Dieses Seminar kann nach Antragsstellung als Bildungsurlaub anerkannt werden ++ Europa rückt nach rechts – und Deutschland rückt mit! Zweistellige Wahlergebnisse auf kommunaler und Landesebene für Rechtspopulisten und Rechtsextremisten lassen aufhorchen. Die Zivilgesellschaft und demokratische Politik sind aufgerufen, mit selbstkritischer Entschlossenheit und auch Intoleranz den Feinden der Toleranz Einhalt zu gebieten. Mehr

Erinnerungskultur-Extremismusprävention

Aufschwung aus der Mitte: Rechtspopulismus in Deutschland

08.09.2017 - 10.09.2017, Kochel am See
Folgt noch! Mehr

Erinnerungskultur-Extremismusprävention

Anti-Rassismus-TrainerInnen Ausbildung

13.10.2017 - 15.10.2017, Bernried
Das Erstarken rechtspopulitischer Parteien und die Salonfähigkeit ausgrenzender Stammtischparolen zeigen, rechtes Gedankengut entwickelt sich auch aus der Mitte der Gesellschaft. Hier möchten wir mit unserer TrainerInnenschulung ansetzen. Seit vielen Jahren bildet das Bayerische Seminar für Politik e.V. erfolgreich Trainerinnen und Trainer für die Anti-Rassimus-Arbeit in Schulen und Betrieben aus. Unsere geschulten SeminarleiterInnen gehen ganz gezielt auf Ihre individuellen Erfahrungen und lokalen Schwierigkeiten mit rechten Ressentiments ein. Mit unserem Seminarangebot möchten wir Ihnen das Werkzeug an die Hand geben, Kinder, Jugendliche und Erwachsene für ein Verständnis zu sensibilisieren, das den Wert aller Menschen gleich welcher Herkunft und Hautfarbe in den Mittelpunkt stellt. Ausgehend von der eigenen Persönlichkeit der Teilnehmenden entwickeln wir gemeinsame Strategien für ein wertschätzendes Miteinander. Die Wochenend-Ausbildung zum/zur Anti-Rassismus-TrainerIn ist ideal für die eigene pädagogische Arbeit. Zum Abschluss der zweitägigen Ausbildung bekommen Sie ein Zertifikat, welches Ihnen die Teilnahme an unserem Kurs bescheinigt.   Mehr

Erinnerungskultur-Extremismusprävention

Hasspropaganda im Netz: Wie Rechte Jugendliche verführen

14.10.2017 - 15.10.2017, Kochel am See
Getarnt mit schwarzem Humor, gefälschten Statistiken oder frei erfundene Straftaten von Flüchtlingen: geschickt versteckt sich rechtsextreme Onlinepropaganda hinter Pseudonymen und Fakeprofilen. Für Jugendliche ist dabei kaum zu erkennen, welche Geschichten wahr sind und wer sich hinter solchen Seiten verbirgt. Unser Angebot Social-Media-Schulung richtet sich an Lehrkräfte und ihrer Schüler und soll dabei helfen, eine Medienkompetenz gegen die Flut an Meldungen auf Facebook, Twitter und Co. richtig einzuordnen und sich gegen die Onlinepropaganda rechter Rattenfänger zur Wehr zu setzen. Mehr

Erinnerungskultur-Extremismusprävention

Vernichtungslager Auschwitz - Opfer - Täter - Hintergründe

17.02.2018 - 22.02.2018, Oswiecim
Die Vernichtung von 1,5 Millionen Juden allein in Auschwitz hat diesen Ort für immer mit der deutschen Geschichte verbunden. Unsere Studienfahrt nähert sich dem Erinnern behutsam: eine Führung durch das Stammlager Auschwitz I und Auschwitz II-Birkenau aber auch der Gang durch die heutige Stadt Oswiecim bilden dabei die Dreh- und Angelpunkte dieser viertägigen Studienfahrt. Das Seminar richtet sich an alle Interessierten. Mehr