Unser Seminarprogramm

Benutzen Sie unsere Filter

Aktiv in Ehrenamt und Gesellschaft

Freie Rede und Gesprächsleitung in der politischen Auseinandersetzung

23.09.2016 - 25.09.2016, Kochel am See
Ob bei der Arbeit, im Ehrenamt oder im Privatleben: Das Sprechen vor Menschen ist zu einer Kulturtechnik geworden, die unterschätzt wird. Dabei sind Auftreten und Körpersprache oft wichtiger als der Inhalt. Kommen Sie in unsere „Schule der Beredsamkeit“ und lernen Sie Tricks und Kniffe, wie Sie sich auf Sprechsituationen optimal vorbereiten können. Mehr

Aktiv in Ehrenamt und Gesellschaft

Ausbildung zum Kommunikationstrainer - zur Kommunikationstrainerin 1

30.09.2016 - 02.10.2016, Kochel am See
Im ersten Teil werden Grundlagen der Kommunikationspsychologie, Kommunikationsmodelle und Tipps zur freien Rede wiederholt und anschließend auch von den Teilnehmenden präsentiert. In Übungen machen Sie eigene Erfahrungen in der Vermittlung von Wissen. Ein Schwerpunkt wird die Gestaltung eines positiven Lernklimas sein, des Wachstumsklimas. Sie lernen, wie Sie einen Ablauf- und Moderationsplan erstellen können. Wir empfehlen, die gesamte dreiteilige Seminarreihe zu besuchen. Mehr

Aktiv in Ehrenamt und Gesellschaft

Durch nonverbale Kommunikation überzeugen. Fit für Ehrenamt und politisches Engagement

07.10.2016 - 09.10.2016, Kochel am See
Sie lernen Ihre eigene Körpersprache und Handlungsmuster kennen und stärken Ihren nonverbalen Ausdruck um Ihren Ideen Raum zu geben. Sie trainieren vor den anderen und erhalten wertvolle Tipps und Anregungen für die praktische Umsetzung. Im Seminar werden auch unterschiedliche Wirkung und Verhalten von Frau und Mann im öffentlichen Raum reflektiert. Mehr

Aktiv in Ehrenamt und Gesellschaft

MUTBÜRGER GEGEN „WUTBÜRGER“ Wie sich die Zivilgesellschaft gegen die neue Rechte wehren kann.

07.10.2016 - 09.10.2016, Würzburg
Die verstärkte Zuwanderung von Flüchtlingen hat viele Menschen verunsichert. Die politische Rechte weiß das für sich auszunutzen und rekrutiert eine immer größere Zahl an Mitläufern und Sympathisanten. Der Auftrieb am rechten Rand zeigt sich in den Wahlerfolgen der Alternative für Deutschland (AfD) oder in den Aktivitäten der Pegida-Bewegung. Immer häufiger folgen Worten aber auch Taten, wie der dramatische Anstieg fremdenfeindlicher Straftaten offenbart. Es scheint, als würden die Trennungslinie zwischen nationalkonservativer Gesinnung und rechtsextremistischer Gewaltbereitschaft immer weiter aufgeweicht. Zum Bild unseres Landes im Jahr 2016 gehört aber auch, dass sich viele besorgte Demokratinnen und Demokraten dem aggressiven Gebaren der Rechten entgegen stellen. Wo der rechte Mob gegen Flüchtlinge und Migranten mobilisiert, halten lokale Initiativen und Bündnisse dagegen. Die selbst ernannten „Wutbürger“ müssen sich mit demokratisch gesinnten Mutbürgern auseinander setzen. Mehr

Aktiv in Ehrenamt und Gesellschaft

Einführung in die politische Kommunikation 3

11.11.2016 - 13.11.2016, Bernried
Kommunikative Kompetenz ist eine Schlüsselqualifikation für alle, die sich in das gesellschaftliche und politische Leben einmischen wollen. Im dritten Teil werden Moderationstechniken vermittelt und auch die bisherigen Seminarinhalte anhand von Übungen vertieft. Wir empfehlen, die gesamte dreiteilige Seminarreihe zu besuchen. Mehr

Aktiv in Ehrenamt und Gesellschaft

Frauen gehören ins Rathaus

18.11.2016 - 20.11.2016, Kochel am See
Mit diesem Seminar sprechen wir Frauen an, die sich erfolgreich in der Kommunalpolitik einbringen wollen. Die erfahrene Kommunalpolitikerin Brigitta Stöber erläutert Grundlagen kommunalpolitischen Handelns: die Gemeinde- und Geschäftsordnung – Finanzen – Inhalte rund um's Bauen. Welche Voraussetzungen sind für mich im Engagement wichtig? Erleben Frauen Politik anders? Wie erreiche ich Menschen? Welche Rolle spielt mein Erscheinungsbild in der Öffentlichkeit? Mehr

Aktiv in Ehrenamt und Gesellschaft

Ausbildung zum Kommunikationstrainer - zur Kommunikationstrainerin 2

02.12.2016 - 04.12.2016, Kochel am See
Im zweiten Teil werden Grundlagen zum Inneren Team und unterschiedliche Moderationstechniken wiederholt und anschließend auch von den Teilnehmenden präsentiert. In Übungen machen Sie eigene Erfahrungen in der Vermittlung von Wissen. Ein Schwerpunkt wird die Gestaltung eines positiven Lernklimas sein, des Wachstumsklimas. Sie lernen, wie Sie einen Ablauf- und Moderationsplan erstellen können. Wir empfehlen, die gesamte dreiteilige Seminarreihe zu besuchen. Mehr