Logo
Sie befinden sich hier:
/ Kursdetails
/ Kursdetails

Europa und der Lobbyismus - wer regiert in Brüssel wirklich?

Veranstalter Veranstalter: Bayerisches Seminar für Politik e.V. Bayerisches Seminar für Politik e.V.
Datum Mo. 07.11.2022 ab 14:45 Uhr bis Fr. 11.11.2022,12:30 Uhr
Veranstaltungsart Wochenseminar
Kursnummer 22B1101
Kursgebühr 249,00 €
Erwerbslose, SchülerInnen, Studierende, PraktikantInnen und Auszubildende erhalten eine Ermäßigung von 50% bei Vorlage einer entsprechenden Bescheinigung.
Gebühreninfo Die Kursgebühr beinhaltet die Teilnahme am Seminar, Vollverpflegung und Übernachtung im Doppelzimmer.
Einzelzimmer können für einen Aufpreis von 25€/ Nacht gebucht werden.
Kursleitung Prof. Dr. Wolfgang Saggau

++ Dieses Seminar kann nach Antragsstellung als Bildungsurlaub anerkannt werden ++

Schätzungsweise 25.000 Lobbyisten mit einem Jahresbudget von 1,5 Milliarden Euro nehmen in Brüssel Einfluss auf die EU-Institutionen (Lobby Control). Etwa 70 Prozent von ihnen arbeiten für Unternehmen und Wirtschaftsverbände.

Sie genießen privilegierte Zugänge zu den Kommissaren. Und sie überhäufen die Abgeordneten mit ihren Änderungsanträgen für Gesetzesvorlagen.

Die europäische Demokratie läuft Gefahr, zu einer wirtschaftsdominierten Lobbykratie ausgehöhlt zu werden.

Wir fragen in diesem Seminar nach Möglichkeiten für mehr Transparenz und wichtigen Schranken für Lobbyisten in Brüssel (Bereiche Agrarwirtschaft/Chemie/Finanzen/Autoindustrie/etc.).

Wir thematisieren aber auch die – viel geringeren – Lobbymöglichkeiten von Nichtregierungsorganisationen (NGO’s) wie auch gewerkschaftsreiche Interessengruppen.

Dieses Seminar wird zusammen mit Lobby Control wie auch Wirtschaftsvertretern und Repräsentanten der Gewerkschaften durchgeführt.


Kursort

Georg-von-Vollmar-Akademie
Am Aspensteinbichl 9-11
82431 Kochel am See