Logo
Sie befinden sich hier:
/ Kursdetails
/ Kursdetails

Es ist nicht sicher, ob Veranstaltung "Globale Gerechtigkeit vor und nach Corona: Gewinner und Verlierer der Pandemie - Milliardäre und internationale Konzerne auf dem Prüfstand" (Nr. 004) in den Warenkorb gelegt wurde. Bitte überprüfen Sie den Warenkorb und aktivieren Sie ggf. die Cookies in den Einstellungen Ihres Browsers.

Globale Gerechtigkeit vor und nach Corona: Gewinner und Verlierer der Pandemie - Milliardäre und internationale Konzerne auf dem Prüfstand

Veranstalter Veranstalter: Bayerisches Seminar für Politik e.V. Bayerisches Seminar für Politik e.V.
Datum Mo. 25.10.2021 ab 14:45 Uhr bis Fr. 29.10.2021,12:30 Uhr
Veranstaltungsart Wochenseminar
Kursnummer 21B1004
Kursgebühr 249,00 €
Erwerbslose, SchülerInnen, Studierende, PraktikantInnen und Auszubildende erhalten eine Ermäßigung von 50% bei Vorlage einer entsprechenden Bescheinigung.
Gebühreninfo Die Kursgebühr beinhaltet die Teilnahme am Seminar, Vollverpflegung und Übernachtung im Doppelzimmer.
Einzelzimmer können für einen Aufpreis von 25€/ Nacht gebucht werden.
Kursleitung Prof. Dr. Wolfgang Saggau
Download

++ Dieses Seminar kann nach Antragsstellung als Bildungsurlaub anerkannt werden ++


Internationale Experten und Organisationen verweisen in ihren aktuellen Analysen darauf, dass die Kluft zwischen "Arm" und "Reich" rasant und überproportional stark angestiegen ist. Während viele Existenzen der "unteren Schichten" bis hin zur Mittelschicht insbesondere im Verlauf der Pandemie vielfach zerstört wurden, häuft sich Reichtum noch stärker bei denen, die vor der Corona-Pandemie bereits Millionäre bzw. Milliardäre waren. "So eine Krise wirkt wie ein Brennglas auf soziale Ungleichheiten", sagt Anja Piel, Vorstandsmitglied im Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB). Besonders die bereits Benachteiligten leiden am stärksten unter geschlossenen Kitas und Schulen, Kündigungen und den vielerorts verhängten Lockdowns. Was sind die Ursachen und Hintergründe dieser globalen Entwicklung?
In diesem Wochenseminar soll der Frage nach der Vermögensverteilung und dessen Entwicklung insbesondere während Krisenzeiten nachgegangen werden. Das Thema soll durch VertreterInnen aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik aus verschiedenen Blickwinkeln beleuchtet und diskutiert werden. Nach einer allgemeinen Einführung zum Thema "Verteilungsgerechtigkeit" und "Soziale Sicherungssysteme weltweit im Vergleich" gehen wir auf "Spurensicherung" und analysieren anhand von aktuellen Studien, welche Auswirkungen die Corona-Pandemie auf die globale Vermögensverteilung und die bereits vulnerable Situation von benachteiligten Gesellschaftsschichten hat. Dabei wird jeweils zum einen die Situation in Deutschland und zum anderen globale Entwicklungen aufgezeigt und diskutiert.



Der Kurs liegt bereits im Warenkorb

Kursort

Hotel Seeblick
Tutzinger Str. 9
82347 Bernried am Starnberger See