Logo
Sie befinden sich hier:
/ Kursdetails
/ Kursdetails

Studienreise Vernichtungslager Auschwitz: Opfer - Täter - Hintergründe

Veranstalter Veranstalter: Bayerisches Seminar für Politik e.V. Bayerisches Seminar für Politik e.V.
Datum So. 08.12.2024 ab 06:00 Uhr bis Fr. 13.12.2024,08:00 Uhr
Veranstaltungsart Studienreise
Kursnummer 24B5004
Kursgebühr 500,00 €
Erwerbslose, SchülerInnen, Studierende, PraktikantInnen und Auszubildende erhalten eine Ermäßigung von 50% bei Vorlage einer entsprechenden Bescheinigung.
Gebühreninfo Die Kursgebühr beinhaltet die Teilnahme am Seminar, Vollverpflegung und Übernachtung im Doppelzimmer.
Bitte beachten Sie, dass leider KEINE Einzelzimmer mehr vorhanden sind.
Kursleitung Juliane Braun

++ Dieses Seminar kann nach Antragsstellung als Bildungsurlaub anerkannt werden (Montag bis Donnerstag) ++


Die Vernichtung von einer Million Juden allein in Auschwitz hat diesen Ort untrennbar mit der deutschen Geschichte verbunden. Es ist ein Ort von unvorstellbarem Leid, ein düsteres Kapitel der Menschheitsgeschichte, das uns zum Nachdenken und Erinnern aufruft. Unsere Studienfahrt nähert sich diesem Thema behutsam, mit dem Ziel, ein tiefes Verständnis für die Vergangenheit zu entwickeln. Die Führung durch das Stammlager Auschwitz I bietet uns einen ersten Einblick. Mit eindringlichen Zeitdokumenten, Überresten der Baracken und den berührenden Ausstellungen wird uns die Grausamkeit und Unmenschlichkeit des nationalsozialistischen Regimes vor Augen geführt. Es ist ein Ort des Schweigens und des Gedenkens, an dem wir die Namen der Opfer lesen und ihre Schicksale erfassen.

Doch Auschwitz II-Birkenau, das größere Vernichtungslager, eröffnet uns eine noch tiefere Perspektive. Wir nehmen uns Zeit, um die Weite des Geländes zu erfassen, die unendlichen Reihen von Baracken zu sehen und uns vorzustellen, wie unermessliches Leid und Verzweiflung hier geherrscht haben.

Neben den Gedenkstätten ist auch der Gang durch die heutige Stadt Oswiecim von großer Bedeutung. Hier erhalten wir einen Einblick in das alltägliche Leben der Menschen, die während des Holocausts in der Nähe des Lagers lebten. Wir lernen über die Auswirkungen des Lagers auf die lokale Bevölkerung und die heutigen Bemühungen, die Erinnerung an den Holocaust wachzuhalten.


Bitte beachten Sie: Die An- und Abreise erfolgt mit dem Reisebus von München über Nürnberg nach Oswiecim/Auschwitz. Die genauen Uhrzeiten zur Abreise in München/Nürnberg am Sonntag, 08.12.2024 und zur Ankunft in Nürnberg/München am Freitag, 13.12.2024.


Falls Sie eine Bildungsbescheinigung für Ihren Arbeitgeber benötigen, beachten Sie bitte, dass die Ankunft in München/Nürnberg am Freitagmorgen sein wird. Der Freitag wird somit nicht als Bildungsurlaub freigestellt/anerkannt werden.

Leider können wir aktuelle nur noch Übernachtungen im Doppelzimmer anbieten.


Name und Adresse der Unterkunft lauten:

Internationale Jugendbegegnungsstätte in Oswiecim/Auschwitz

Legionów 11, 32-600 Oswiecim, Polen


Kursort

Internationale Jugendbegegnungsstätte in Oswiecim/Auschwitz
Legionów 11
32-600 Oswiecim