Logo
Sie befinden sich hier:
/ Kursdetails
/ Kursdetails

Ein Europa der Nationen - ein Europa der Regionen? Zur Zukunft der Europäischen Union

Veranstalter Veranstalter: Georg-von-Vollmar Akademie Georg-von-Vollmar Akademie
Datum Do. 22.04.2021 ab 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Veranstaltungsart Digitales Format
Kursnummer 21241620
Kursgebühr 0,00 €
Kursleitung Elmar Rieger
Ulrike Guérot
Gero Maaß
Markus Rinderspacher

Heutige Nationalstaaten sind historisch betrachtet eine relativ junge Entwicklung und wirken durch die Globalisierung und Digitalisierung fast schon überholt. Zusätzlich mehren sich separatistische Strömungen und auch nationalistische Parolen. Seit dem Brexit steht auch die schottische Separationsbewegung wieder mehr im Fokus der Öffentlichkeit. Führen Separationsbestrebungen wie etwa in Schottland, Katalonien oder Flandern zu mehr Spaltung? Welche Rolle spielt die Nation bezüglich unseres Zugehörigkeitsgefühls, unserer Identität? Inwiefern beeinflusst das die EU und eröffnen solche Bewegungen vielleicht auch Chancen?

Seien Sie dabei, wenn wir mit unseren Expert*innen über die Zukunft der Europäischen Union und das Konzept der Nation sprechen:

Prof. Dr. Ulrike Guérot: Die Publizistin und Politikwissenschaftlerin ist Gründerin des "European Democracy Labs" in Berlin und beschäftigt sich mit der Zukunft des Europäischen Integrationsprozesses
Prof Dr. Elmar Rieger: Der Soziologe lehrt an der Universität Bamberg u.a. zur Soziologie des Völkerrechts, der internationalen Beziehungen und der Europäischen Union
Dr. Gero Maaß: bis 2020 leitete er das Büro der Friedrich-Ebert-Stiftung in Madrid

Moderation: Markus Rinderspacher: MdL, seit 2018 ist er europapolitischer Sprecher der SPD-Landtagsfraktion in Bayern




Kursort

Online