Logo
Sie befinden sich hier:
/ Kursdetails
/ Kursdetails

Literatur an Ort und Stelle: Ödön von Horváth in Murnau

Veranstalter Veranstalter: Georg-von-Vollmar Akademie Georg-von-Vollmar Akademie
Datum Mo. 15.07.2019 ab 14:45 Uhr bis Fr. 19.07.2019,12:30 Uhr
Veranstaltungsart Wochenseminar
Kursnummer 19242901
Kursgebühr 199,00 €
Kursleitung Dr. Ingrid Laurien
Marilen Strobel

Ödön von Horváth war ein Kosmopolit des k.u.k Kaiserreichs, geprägt von der Katastrophe des Ersten Weltkriegs, ein gnadenloser Kritiker der versagenden Weimarer Demokratie. Als Erneuerer des Volksstücks ("Geschichten aus dem Wienerwald") war er kein Heimattümler, sondern hielt dem Kleinbürgertum einen erbarmungslosen Spiegel vor. Viel Zeit verbrachte er in Murnau am Staffelsee, wo er die Schauplätze und Charaktere fand, die seine Dramen und Romane prägten. Die Murnauer und der kritische Dichter liebten sich nicht, und schließlich 'eskortierten' SA-Leute ihn aus der Stadt hinaus.
Als unerbittlicher Chronist des Verfalls moralischer Werte und eines zivilisierten Umgangs miteinander ("Jugend ohne Gott"), der schließlich in Barbarei endet, ist Ödön von Horváth heute aktueller denn je. In dem Seminar sollen neben einer politischen Lektüre einiger seiner Werke die Orte, die Horváth in Murnau inspirierten, an Ort und Stelle erkundet werden. Dazu wird die historische Situation genauso betrachtet wie Parallelen zur Gegenwart gezogen.

Ziel des Seminars ist es, zum einen über Horváths Werke gemeinsam zu reflektieren, zum anderen die darin enthaltenen Themen sowohl in die damalige gesellschaftspolitische Situation als auch in die Gegenwart einzuordnen. Welche Parallelen können zwischen seiner Zeit und der heutigen gezogen werden, welche Lehren können wir für die Zukunft mitnehmen? Darüber hinaus soll das Verhältnis von Sprache und Gesellschaft kennengelernt und verstanden werden.



Das Seminar ist bereits ausgebucht.

Kursort

Vollmar-Akademie, Vollmar-Saal
Am Aspensteinbichl 9-11
82431 Kochel am See