Logo
Sie befinden sich hier:
/ Kursdetails
/ Kursdetails

Macht und Gender- Der politische Wert der gerechten Machtverteilung zwischen den Geschlechtern

Veranstalter Veranstalter: Bayerisches Seminar für Politik e.V. Bayerisches Seminar für Politik e.V.
Datum Fr. 04.09.2020 ab 18:45 Uhr bis So. 06.09.2020,12:30 Uhr
Veranstaltungsart Wochenendseminar
Kursnummer 20S0901
Kursgebühr 129,00 €
Erwerbslose, SchülerInnen, Studierende, PraktikantInnen und Auszubildende erhalten eine Ermäßigung von 50% bei Vorlage einer entsprechenden Bescheinigung.
Gebühreninfo Die Kursgebühr beinhaltet die Teilnahme am Seminar, Vollverpflegung und Übernachtung im Doppelzimmer.
Einzelzimmer können für einen Aufpreis von 25€/ Nacht gebucht werden.
Kursleitung Dr. Zarifa Mamedova

Im heutigen Streit zwischen den populistischen und liberalen Teilen der Gesellschaft in Deutschland, gibt es auch etwas Positives – und zwar wie selbstverständlich die liberalen Werte wie Gleichberechtigung und Minderheitenschutz für uns geworden sind. Sie sind wichtiger Bestandteil unseres Arbeitsalltags und unserer Kultur.

Hier liegt jedoch das Problem, das den Aufstieg des Populismus vorantreibt, so Politikwissenschaftler Jan-Werner Müller. Denn die populistischen Argumente kritisieren liberalen Wert als wären sie nur die Sache der Kultur. Im Eifer des Gefechts vergessen wir jedoch, dass die Gleichberechtigung, Geschlechtersolidarität und Minderheitenschutz eine zentrale Funktion in unserem demokratischen politischen System erfüllen.

Daran anschließend wird die Veranstaltung unter die Lupe nehmen, wie gerecht die Machtverteilung unter den Geschlechtern im Alltag der deutschen Gesellschaft ist. Sie wird auch der Frage nachgehen, welche politische Bedeutung und Funktion die Gleichberechtigung und Geschlechtersolidarität erfüllen.




Kursort

Georg-von-Vollmar-Akademie
Am Aspensteinbichl 9-11
82431 Kochel am See