Logo
Sie befinden sich hier:
/ Kursdetails
/ Kursdetails

Regional statt global? Klimaschutz als Herausforderung für die EU und Kommunen

Veranstalter Veranstalter: Georg-von-Vollmar Akademie Georg-von-Vollmar Akademie
Datum Fr. 08.02.2019 ab 18:45 Uhr bis So. 10.02.2019,12:30 Uhr
Veranstaltungsart Wochenendseminar
Kursnummer 19240608
Kursgebühr 99,00 €
Erwerbslose, SchülerInnen, Studierende, PraktikantInnen und Auszubildende erhalten eine Ermäßigung von 50% bei Vorlage einer entsprechenden Bescheinigung.
Gebühreninfo Die Kursgebühr beinhaltet die Teilnahme am Seminar, Vollverpflegung und Übernachtung im Doppelzimmer.
Einzelzimmer können für einen Aufpreis von 20€/ Nacht gebucht werden.
Kursleitung Dr. Jona van Laak

Die Zeit drängt: Die Folgen der Klimaerwärmung zeichnen sich immer deutlicher ab, doch bei der Frage eines gemeinsamen Vorgehens durchziehen viele Risse die Staatengemeinschaft. Selbst innerhalb Europas könnten die Unterschiede zwischen den einzelnen Mitgliedsstaaten kaum größer sein. Denn entschlossenes, nationalstaatliches Handeln und umsetzungsfreudige Kommunen bestimmen letztlich darüber, ob klimapolitische Ziele nur heiße Luft sind oder effektiv umgesetzt werden können.

Dabei zeigt sich, dass gerade auf regionaler Ebene oft die tragfähigsten Konzepte und die effektivsten Solidargemeinschaften entstehen. Kommunalpolitik mutiert damit zum Motor der Energiewende. Wie kann Klimaschutz praktisch umgesetzt werden und die Energiewende gelingen?




Kursort

Georg-von-Vollmar-Akademie
Am Aspensteinbichl 9-11
82431 Kochel am See