Logo
Sie befinden sich hier:
/ Kursdetails
/ Kursdetails

Die Schere zwischen Arm und Reich: wo bleiben die soziale Gerechtigkeit und die Menschenwürde?

Veranstalter Veranstalter: Bayerisches Seminar für Politik e.V. Bayerisches Seminar für Politik e.V.
Datum Mo. 07.09.2020 ab 14:45 Uhr bis Fr. 11.09.2020,12:30 Uhr
Veranstaltungsart Wochenseminar
Kursnummer 20B0901
Kursgebühr 249,00 €
Erwerbslose, SchülerInnen, Studierende, PraktikantInnen und Auszubildende erhalten eine Ermäßigung von 50% bei Vorlage einer entsprechenden Bescheinigung.
Gebühreninfo Die Kursgebühr beinhaltet die Teilnahme am Seminar, Vollverpflegung und Übernachtung im Doppelzimmer.
Einzelzimmer können für einen Aufpreis von 25€/ Nacht gebucht werden.
Kursleitung Prof. Dr. Wolfgang Saggau

++ Dieses Seminar kann nach Antragsstellung als Bildungsurlaub anerkannt werden ++

Die Kluft zwischen Arm und Reich ist in Deutschland, der EU aber insbesondere auch global in den letzten Jahren immens und im unvorstellbaren Maße gestiegen! Allein im globalen Kontext besitzen die acht reichsten Personen zusammen genauso viel Vermögen wie die ärmere Hälfte der Weltbevölkerung. Vermögens- und Einkommenswachstum kommen derzeit vor allem den Reichen zugute - die ärmere Bevölkerung profitiert kaum! Diese katastrophale Entwicklung betrifft auch die EU und BRD gleichermaßen, sie betrifft uns alle: Denn Ungleichheit bedroht die Stabilität und den Zusammenhalt unserer Gesellschaften - mit allen zerstörerischen Folgen!
Was sind die Ursachen und Hintergründe dieser Entwicklung, dieser Diskrepanz? Wer sind die Verursacher und Akteure?

Im Interesse eines solidarischen Gesellschaftssystems, einem Wirtschaftssystems, in dem Menschen wichtiger sind, als Reichtum und Profite, bleiben diese Forderungen jedoch eine zentrale Aufgabe für die Schaffung einer sozialen und politischen "Agenda der Zukunft"!
Diese wollen wir u.a. in diesem Seminar vorstellen und diskutieren.




Kursort

Georg-von-Vollmar-Akademie
Am Aspensteinbichl 9-11
82431 Kochel am See